Bioidentische Hormontherapie


Unser körperliches und geistiges Wohlbefinden hängt auch mit einem stabilen Hormongleichgewicht zusammen. Hormone werden an unterschiedlichen Orten in unserem Körper gebildet und steuern unterschiedliche Funktionen. Jede Zelle unseres Körpers wird von Hormonen beeinflusst, daher kann schon die geringste hormonelle Dysbalance durch Stress, Medikamente, Nährstoffmangel oder synthetische Hormone wie die Pille die Basis für Beschwerden oder schwere Erkrankungen darstellen.

 

Störungen im Hormonhaushalt können sich in einer vielvälltigen Symptomatik zeigen

  • Myome, unregelmäßiger Zyklus, Menstruationsbeschwerden, Zysten
  • nicht eintretende Schwangerschaft, Fehlgeburten
  • Spannung oder Ziehen in der Brust, prämenstruelles Sydrom
  • Hitzewallungen
  • Wechseljahresbeschwerden
  • Schilddrüsenfehlfunktionen
  • Chronische Erschöpfung, Stressanfälligkeit
  • Ängste, Panikattacken, Gereiztheit, Stimmungsschwankungen, depressive Verstimmung
  • Schlafstörungen
  • Haar- und Hautprobleme
  • Migräne
  • Wassereinlagerungen (Ödeme)
  • Gewichtsprobleme

 

was sind bioidentische Hormone?

Bioidentische Hormone werden aus  pflanzlichen Rohstoffen wie die Yamswurzel hergestellt und dann weiterverarbeitet. Yamswurzel enthält den Wirkstoff Diosgenin welcher zu den jeweiligen Hormonen umgebaut werden kann.  Die Hormone die auf diesem Wege entstehen sind identisch mit den körpereigenen Hormonen. Sie werden vom Körper gut verwertet und eignen sich somit bestens für eine sanfte und gezielte Therapie.

 

Wie erfolgt die Testung Der Hormone ?

Um die Hormonsituation genau einzuschätzen, werden die Hormone im Speicheltest bestimmt. Dies bietet gegenüber einer Bestimmung über das Blut folgende Vorteile:

  • Probeentnahme ist nicht-invasiv, schmerzlos und kann vom Patienten zu Hause durchgeführt werden. 
  • Feststellung der freien und damit aktiven Anteile der Hormone
  • tageszeitliche Schwankungen, z.B. des Cortisols sind besser zu ermitteln 

Dadurch werden Störungen sichtbar und können gezielt und individuell therapiert werden.

Die Analyse der Testergebnisse in Verbindung mit den jeweiligen Symptomen ist ein wichtiger Ausgangspunkt für die Behandlung mit bioidentischen (natürlichen) Hormonen.

Dies sind Hormone, die der Körper selbst bildet und in der Therapie in Form von Globuli oder Cremes dem Körper zugeführt werden. 

 

Wenn Sie mehr über bioidentische Hormone wissen möchten oder vermuten, dass bei Ihnen ein Hormonmangel oder ein Hormonüberschuss vorliegt, dann vereinbaren Sie doch einfach einen Termin mit mir.